Tipps für den Tabletkauf
08
Mai
von Sandra
Teile diesen Artikel:

Warum sollte man sich ein Tablet kaufen?

Ehrlich gesagt: Ich war früher auch gegen ein Tablet und habe keinen Nutzen darin gesehen. Ich hatte daheim meinen PC und mein Smartphone, mit dem ich unterwegs Fotos geschossen habe. Doch dann kam alles anders: Ich war im Urlaub, machte mit meinem Handy nur kleine Fotos – die meisten Motive waren weit entfernt – und ein anderer Tourist hatte ein Tablet in der Hand. Mich hat dies so fasziniert, da er damit nicht nur gestochen scharfe und vor allem große Fotos machte – nein, er konnte damit auch E-Mails schreiben. Und dann kam es wie es kommen musste, auch ich habe mir ein Tablet gekauft. Das war zugegeben nicht einfach, da ich auch etwas geizig bin. Aber genau aus dem Grund geben wir heute unsere eigenen Tipps zum Besten, damit jeder das passende und günstige Tablet für´s Leben findet.

Der Zweck steht an erster Stelle

Der Grund warum oder wofür ein Tablet gekauft werden soll, ist ausschlaggebend. Wer damit spielen möchte, um sich die Zeit im Flugzeug oder in der S-Bahn zu vertreiben, der benötigt natürlich ein schnelleres Gerät als jemand, der damit „nur“ Fotos machen möchte. Aber: Viele möchten ihre Fotos direkt am Urlaubsort uploaden, damit die Daheimgebliebenen diese sofort sehen können. Natürlich muss dann das Tablet ebenfalls sehr schnell sein. Wichtiger ist dann jedoch, dass viele hochwertige Kameras integriert sind.

Daher unser Tipp: Überlegen, für was das Tablet genutzt wird und dann die wichtigsten Daten notieren. Beim Kauf können dann diese Punkte von oben nach unten abgearbeitet werden. So erhält jeder das Gerät, das er benötigt und das den persönlichen Zweck erfüllt.

Die Größe und der Preis des Tablets

Wer viel unterwegs ist, möchte natürlich kein allzu großes Gerät, damit es auch wirklich in jede Tasche passt. Aber allzu klein sollte es auch nicht sein. Vielleicht die goldene Mitte wählen? Beim Preis fällt die Wahl etwas leichter: Wie viel Geld möchte ich ausgeben? Auch hier kann man sich vorher eine Grenze setzen und dann auf die Suche gehen. Trotzdem sollte der Preis nicht an erster Stelle stehen – ansonsten könnten die gewünschten Funktionen fehlen. Apropos Funktionen: Muss es ein Tablet mit Pen sein oder darf es eine klassische Variante sein? Ferner gibt es bereits Geräte, die sich per Bluetooth mit einer Tastatur verbinden lassen und so zusätzlich als Arbeitsgerät genutzt werden können. Für diesen Einsatz sollte das Tablet eine Größe von knapp 9 Zoll haben, während die kleinen mit 7 Zoll locker für unterwegs reichen.

Angebote nutzen

Was nutzt ein Tablet, das weder ins Internet geht noch telefonieren kann? Solange man immer ein WLAN in der näheren Umgebung hat, muss das Tablet nicht zwingend eine SIM-Karte besitzen. Was aber, wenn man unterwegs ist? Also wird klar: Ein Vertrag muss her. Und dann besteht die Möglichkeit, für ein paar Euros ein Tablet zu ergattern. Teilweise werden sie sogar verschenkt, wenn man einen längeren Vertrag abschließt.

Lange Akkulaufzeit

Ebenso wichtig wie ein ständiger Empfang ist ein lange Akkulaufzeit. Ich finde nichts ärgerlicher, als wenn unterwegs mein Gerät ausschaltet. Und zwar immer dann, wenn ich es dringend benötige. Natürlich nimmt mein Verhalten großen Einfluss auf die Länge der Laufzeit. Und genau deshalb sollte jeder vor dem Kauf darauf achten, dass sowohl die Laufzeit während der Verwendung als auch die Standby Laufzeit lange genug ist. Ansonsten hängt das Gerät immer nur am Kabel. Auch nicht das gelbe vom Ei, oder?

Welche anderen Marken besitzt man bereits?

Wer denkt, dass die vorhandenen Mobilgeräte keinen Einfluss auf das neue nehmen, der irrt gewaltig. Denn jeder Hersteller passt seine Geräte aneinander an. Dann heißt es: Man muss sich nicht ständig umgewöhnen, alle Funktionen werden mit den gleichen Tasten erzeugt (man denke nur an den Screenshot, der bei jeder Marke anders abläuft) und vor allem: Meist passen dann die Ladekabel. Sehr sinnvoll, wenn eines defekt ist oder verlegt wurde.

Trotz dieser Tipps sollte sich jeder umfassend informieren, welche Varianten es derzeit gibt und wie deren Qualität ist. Viele Testberichte, aber auch die Erfahrungen von Freunden und Verwandten, sollten einbezogen werden. Und wie sieht es mit der Frage aus, ob es denn unbedingt ein neues sein muss? Vielcom zum Beispiel verkauft auch gebrauchte und repariert jedes Gerät. Daher könnte man auch dort viele wichtige Fakten über diverse Modelle erlangen. Schließlich spielt die Lebensdauer und die Qualität ebenfalls eine sehr große Rolle. Und zur Tablet – Reparatur natürlich zu Vielcom – in einem Service Point oder per Post.

Teile diesen Artikel: