Sony Xperia XZ2 und XZ2 Compact
13
März
Teile diesen Artikel:

Sony bereichert den Smartphone-Markt mit zwei neuen Modellen: Das Xperia XZ2 und den kleinen Bruder XZ2 Compact. Ob sie wirklich als kleiner und großer Bruder bezeichnet werden können und wie sich die beiden Modelle unterscheiden, verraten wir hier.

Die Displaygröße von Xperia XZ2 und XZ2 Compact

Im Grunde genommen sind die Größen-Unterschiede gar nicht so dramatisch: Das Xperia XZ2 weist eine Größe von 5,7 Zoll und das XZ2 Compact 5 Zoll auf. Dieser kleine Unterschied macht sich jedoch im Gewicht bemerkbar, denn der große Bruder wiegt 198 statt 168 Gramm. Trotzdem bezeichnet Sony die Compactvariante als das kleinste und leistungsstärkste Smartphone, das es derzeit gibt. Betrachtet man die technischen Details, so muss man hier Recht geben.

19 Megapixel starke Kamera bei beiden Varianten

Wer gerne Videos dreht, wird von beiden Varianten begeistert sein. Denn beiden wurde eine 19 Megapixel starke Kamera spendiert, die Full-HD-Videos erstellen kann. Aufgrund der Größe wird klar, dass wahrscheinlich das kleine Modell mit in den nächsten Urlaub darf. Denn in Bezug auf die Verarbeitung besteht kein Unterschied: Beide besitzen den Qualcomm Snapdragon 845 Prozessor und beide Modelle bieten eine Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel. Der Arbeitsspeicher mit einem Wert von 4 Gigabyte und der Gerätespeicher mit satten 64 Gigabyte darf einfach nur als gigantisch bezeichnet werden.
Übrigens: Natürlich befindet sich die 19 Megapixel starke Kamera auf der Rückseite und bei der Frontkamera entschied sich Sony für 5 Megapixel. Faszinierend ist zudem, dass Sony nun eine Superzeitlupe und einen Gesichtsscan in 3D angefertigt hat – in der Frontkamera. Selfies-Fans werden sich darüber freuen.

Unterschiedliche Geschwindigkeit vom XZ2 und XZ2 Compact?

Obwohl beide Smartphones den gleichen Prozessor erhalten, läuft das XZ2 deutlich schneller: Hier liegt bei LTE eine Geschwindigkeit von 1,2 Gigabyte pro Sekunde vor, während der kleine Bruder „nur“ 800 Megabite schafft. Das könnte natürlich den Ausschlag machen, welches Gerät gekauft wird. Oder angesichts der in Deutschland vorhandenen Technik eher doch nicht, denn im Moment funktioniert das LTE sowieso nur mit 500 Megabite.

Gibt es Unterschiede in der Optik?

Klar ist, dass es beide Modelle in einer sehr umfangreichen Farbauswahl gibt, darunter auch sehr ausgefallene und elegante Farbtöne. Der große Unterschied besteht allerdings darin, dass das XZ2 komplett in Glas gefertigt wurde – natürlich nur die Oberflächen. Beim XZ2 Compact wurde der Rücken mit Kunststoff überzogen. Dies schlägt sich auch auf den Preis nieder, denn die Compactvariante wird deutlich günstiger ausfallen. Zudem benötigt die Compactvariante nach wie vor ein Ladekabel, während der große Bruder so selbstständig ist, dass er die Nabelschnur schon lange durchgeschnitten hat und kabellos geladen wird.

Weitere Highlights bei beiden XZ2 Varianten

Sony überrascht seine Kunden bei beiden Modellen mit vielen neuen Highlights: ein besonders starker Vibrationsmotor, der beim Abspielen von Musik oder bei Games genutzt werden kann. Wir verraten nur so viel: Dieser ist in der Tat begeisternd. Zudem gibt es für diese Smartphones die Möglichkeit, Dual-Sim-Karten zu nutzen. Oder wahlweise nur eine. Flexibilität steht hier an erster Stelle.

Was das Sony Xperia XZ2 und das XZ2 Compact noch zu bieten hat, stellt Ihr am besten selbst fest. Allzu lange müsst Ihr auch nicht mehr warten, denn angeblich kommt es pünktlich zum Sommeranfang. Wir wünschen Euch jetzt schon viel Spaß mit den neuen Smartphones und sei es nur beim Ansehen im Geschäft, weil Ihr Euch vom alten nicht trennen könnt. Dies ist auch absolut okay und sollte dieses mal defekt sein, so kümmern wir uns in einer unserer zahlreichen Filialen in Berlin und per Post um die Reparatur.

Hersteller: Sonymobile
Bildmaterial: Sonymobile Pressezentrum

Teile diesen Artikel:

Leave Comments