Nokia ist wieder da
15
März
Teile diesen Artikel:

Totgeglaubte leben länger. Nach der Trennung von Windows produzieren die Finnen seit letztem Jahr wieder selber. Die größte Neuheit auf dem MWC dem Mobile World Congress in Barcelona, war das originelle Nokia 8110 4G. Eine Neuauflage des Schiebe-Handys 8810 und es wird weniger als 90 Euro kosten.

Als das Nokia 8810 im Jahre 1996 auf den Markt kam, war es genau das ein Handy – ein Telefon das telefonieren konnte und SMS verschicken! Die Welt der Smartphones war da noch weit weit weg.

Nun aber gibt es das neue 8110 4G, das ebenfalls das LTE-Netz benutzen kann und daher etwas fortschrittlicher ist. Somit kann jeder sein geliebtes Facebook oder Twitter mit diesem Smartphone aufrufen. Was das neue Nokia noch alles kann, verraten wir hier!

Berührung – nein danke

Nein, das Display vom Nokia 8110 4G reagiert nicht auf Berührungen. Statt dessen gibt es ein Steuerkreuz, dessen Bedienung im ersten Moment als abenteuerlich erlebt wird, sich jedoch schnell erlernen lässt. Interessanter ist die Bedienung per Tasten, über die sich besonders die fortgeschrittene Generation freuen wird. Kindheits- oder Jugendträume werden hier neu erlebt und das geschwungene Design tut sein Übriges, um an die ersten schnurlosen Telefone erinnert zu werden. Und ebenso lange wie man als Jugendlicher mit seinen Freunden telefonierte, darf man auch mit dem 8110 4G telefonieren: acht Stunden Dauertelefonat, bis der Akku danach schreit, erneut aufgeladen zu werden. Die Standbyzeit beträgt satte 20 Tage.

Simple Verarbeitung und günstiger Preis

Beim Überzug entschied sich Nokia für Kunststoff, so wie es früher bei den Outdoor-Handys der Fall war. Und genau das scheint es jetzt auch wieder zu werden, denn die praktische Schiebefunktion lässt auch eine Bedienung mit Handschuhen zu. Ein mikromässiges Fummeln auf irgendwelchen Icons entfällt hier.
Trotzdem ist das neue Nokia enorm modern, denn es wird in den Farben gelb und schwarz produziert? Na, erraten, worauf wir hinaus wollen? Die Minions sind da und gelangen so in jeden Haushalt. Übrigens in der gelben Version wird es auch liebevoll Banane genannt.

Natürlich wird das 8110 kein Smartphone, mit dem man Videos und Fotos erstellen kann. Also kein Multimediawunder – es kann aber das, wofür ursprünglich ein Handy erfunden wurde: Telefonieren und Nachrichten verschicken oder als Hotspot genutzt werden. Zudem begeistert der sehr günstige Preis, weshalb dieses Handy garantiert der Renner werden wird, wenn es um ein Ersatzhandy geht oder jemand sein teures Modell nicht mit ins Schwimmbad nehmen möchte.

Umwege vermeiden mit dem Nokia 8110 4G

Wer nun denkt, dass das Nokia für seine Ansprüche zu wenig kann, den möchten wir beruhigen: Es besitzt sogar die Google Maps App, sodass jeder Treffpunkt zur vereinbarten Zeit erreicht werden kann. Und wer sich im Zug langweilt, darf gerne das beliebte Spiel Snake aufrufen.

Zurück in die Vergangenheit mit modernen Features – so könnte das neue Nokia 8110 4G umschrieben werden. Und solltet Ihr weitere Mitglieder der Nokiafamilie besitzen, die Probleme bereiten, so nehmen wir uns dieser gerne an und führen eine fachmännische Reparatur aus. Wir kümmern uns auch um alte Nokia Smartphones oder reparieren alte Nokia Handys. Ihr könnt das Gerät per Post einschicken, an einem Service Point in ganz Deutschland abgeben oder vor Ort in unseren Geschäftsfilialen in Berlin.

Über Nokia werden wir in den nächsten Wochen sicherlich noch öfters berichten, denn auch die neuen Smartphones überzeugen technisch, optisch und vom Preis her!

Quelle: Nokia Presse

Bildquelle: Nokia Pressefotos

Teile diesen Artikel:

Leave Comments